Colico und Umgebung - LA BREVA Skip to content

Colico und Umgebung

Colico

Colico ist eine kleine Gemeinde in der Provinz Lecco und befindet sich direkt am Comer See. Knapp 76km oberhalb von Mailand gelegen, ist Colico ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge.

Das ehemalige Fischerdorf ist heute eine lebendige Kleinstadt mit mehreren Stränden, vielen Restaurants, zahlreichen Geschäften und einem großen Einkaufszentrum. Zudem verfügt die Gemeinde über eine Schiffsanlegestelle, einen Yachthafen und einen Bahnhof.

Colico ist mit seinem knapp 8.000 Einwohnern der größte Ort am oberen Comer See und liegt am Fuße des Monte Legnone, der mit 2.609 Metern der höchste Berg am Comer See ist. Die sonnenverwöhnte Gemeinde garantiert lange rot-goldene Abende und wunderschöne Sonnenaufgänge.

Colico Ort und Hafen
Voriger
Nächster

Der Besuch des alten Stadtkerns und der Piazza Garibaldi direkt am See ist genauso zu empfehlen, wie die verstreuten Ortsteile mit Villen, Landhäusern, freien Feldern und alten Gehöften am sanft ansteigenden Montecchio-Hügel.

Besondere Highlights:

  • Traumhafter Blick auf See und Berge
  • Nahe der Strand-Bucht Piona und des Naturschutzgebietes Pian di Spagna gelegen
  • Zahlreiche Ausflugs- und Sport-Möglichkeiten (Wassersport, Wandern, Radfahren)
  • Idealer Urlaubsort für Familie (Spielplätze, Strandbad, großes Freizeitangebot)
  • Grüne Oase Erbiola (Ausläufer des Pian di Spagna)

Olgiasca

Olgiasca ist ein Ortsteil von Colico und liegt südlich des Stadtkerns auf einer wildromantisch bewaldeten Halbinsel mit weitem Blick in den Süden. Olgiasca beheimatet die berühmte Abtei Piona und ist ein schöner, mittelalterlicher Ort. Zudem findet man dort einen Insider-Strand, der nur zu Fuß erreichbar und weniger hoch frequentiert ist, als andere Strände in der Umgebung.

Die Bucht von Piona

Die Bucht von Piona grenzt südlich an Colico und ist mit dem Fahrrad oder zu Fuß gut erreichbar. Der flach abfallende Strand mit Liegewiese lädt zum verweilen ein. Zudem finden Sie hier ein gutes Agriturismo-Restaurant in Strandnähe sowie eine Strandbar mit leckeren Drinks. Das wunderschöne Panorama von See und Bergen eingerahmt von viel grüner Natur lädt zu langen Wanderungen am See entlang ein.

Torre di Fontanedo

Corenno Plinio

Corenno Plinio befindet sich am Ostufer des Comer Sees und befindet sich etwa 5 Kilometer von Colico entfernt. Die Ortschaft ist besonders malerisch direkt am See auf einen Felsvorsprung erbaut. Die Schlossruinen, mittelalterlicher Pflaster, verwinkelte Steile Gassen und ein romantischer Seezugang mit Badeplattform verbreiten ein ganz besonderes Flair und laden dazu ein, erkundet zu werden. Auch der Dorfplatz mit Marmorgräbern aus dem 4. Jahrhundert ist einen Besuch wert.

Es befinden sich mehrere flache Strände angrenzend an den kleinen Ort. Ein schöner Panorama-Wanderweg verbindet Corenno Plinio von Colico bis nach Varenna.

Aktivitäten und Highlights in Colico und Umgebung

Mit dem Auto:

  • Über die Tunnelschnellstraße am östlichen Seeufer 37,5 km nach Lecco ganz im Süden des Comer Sees (zeitsparend, schnellste Verbindung von Norden nach Süden).
  • Lago di Lugano und Lago Maggiore sind per Fähre Varenna-Cadenabbia oder das nordwestliche Seeufer gut erreichbar.
  • Die alte Handelsstraße nach Chiavenna/Bergell und Sondrio/Valtellinatal bietet vielfältige Einkaufs- und Ausflugsmöglichkeiten.
  • Umrundung des gesamten Comer Sees mit seinen zahllosen malerischen Orten entlang der Seeuferstraße. Vielerorts Abkürzungen per Fähre oder Tunnel.

 

  • Entfernungen für Ausflüge:
    • Chiavenna – 33,5 km
    • Moritz – 75 km
    • Bormio – 107 km
    • Mailand – 92 km
    • Monza – 78,6 km
    • Bergamo – 79,2 km

 

Mit dem Schiff:

  • Gute Schiffs- und Tragflügelboot-Verbindungen zu den meisten schönen Orten am Comer See
  • Schiffsanlegestelle in Colico
  • Bootsausflüge zur Abtei von Piona außerhalb der Bucht , zu den gegenüberliegenden Orten und nach Varenna, Bellagio, Menaggio, Lecco und Como

 

Mit dem Zug:

  • Panoramazug von Colico und Piona/Laghetto aus zu den meisten Orten am Ostufer sowie auch nach Chiavenna, Lecco und Mailand [Colico – Mailand, 80 Bahnminuten ohne Umsteigen und ohne Parkplatzsuche in Mailand]
  • Möglichkeiten zum Angeln & Fischen gibt es vor dem Adda Fluss und nahe dem Naturschutzgebiet
  • Es gibt mehrere weitläufige und flach abfallende Strände und einen kleinen Sandstrand in Piona
  • Strandbad „Lido“ mit Liege- und Spielwiesen sowie angeschlossenem Restaurant in Colico südlich der Piazza
  • Schöner langer Strand nördlich der Piazza und des Yachthafens mit großer Liegewiese, Kitesurfschule und Wander-/Fahrradweg zu weiteren Stränden, teils Sand, am Adda-Zufluss im Naturschutzgebiet des Pian di Spagna, nahe der Adda mit Sandstrand
  • Golfen in Colico
    • Golfplatz „Menaggio e Caddenabbia“ oberhalb von Menaggio am besten erreichbar von Varenna (ca. 15 Autominuten) per Fähre nach Cadenabbia
    • Valtellina-Golfclub bei Sondrio (ca. 30 Autominuten)
    • Südlich gibt es in Brianza unterhalb Lecco einen weiteren Golfplatz.

Kanu & Rudern

    • Faszinierende Möglichkeiten für Kanufahrer und Ruderer mit „Natur pur“ durch die Nachbarschaft vom Naturschutzgebiet Pian di Spagna und die Bucht Piona, und dem über den Fluss Mera verbundenen Mezzolasee (Vogelbeobachtungsgebiet).
    • Geführte Touren durch das Naturschutzgebiet und am See entlang für Anfänger und Fortgeschrittene
    • Profi Ruderer: Ruderverein in Verceia mit Traumbedingungen
    • Kontakt über LA BREVA Vermieter

Mit dem Fahrrad

    • Das Ostufer ist verkehrsentlastet
    • Rad- oder Joggingwegab der Bucht Piona entlang des Sees bis in das grüne Valtellinatal (ca. 17km)
    • Uferstraße Richtung Lecco gut für Rad-Rennsportler befahrbar
    • Viele Touren für Mountainbiker in die umliegende Bergwelt
    • Fahrradverleih vor Ort (Rennräder, Mountainbikes, Tourenräder, Stradträder, E-Bikes)

Reiten in Colico

    • Zwei Reitschulen mit Hallen- und Koppel-Reitplätzen im Naturschutzgebiet des Pian di Spagna angrenzend an Colico
    • Weite Ebene am oberen Seeende bis in die umliegenden Bergtäler ist ideal für Ausritte
    • Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Segeln, Surfen & Kite

    • Der Südwind „La Breva“ beginnt meist am späten Vormittag und flaut am frühen Abend ab
    • Der Nordwind Tivano ist gerne böenartig und mit Starkwind für Könner geeignet
    • Für Wind- und Kitesurfer geeigneter Strand nördlich des Yachthafens von Colico mit Strandrestaurant, Bar- und Imbissangebot, Kite-/Surfschule sowie Surf-Verleih

Tennis

    • Ein Sand- und ein Hartplatz sowie Tennishalle direkt am Strandbad Lido
    • Weitere Plätze in den Nachbarorten

Wasserski & Wakeboards

    • Moderne Wakeboardanlage in einem Weiher
    • Wasserskischule in Gera Lario

Wandern, Walking, Bergsteigen & Klettern:

    • Schöne Strecken am See
    • Lange Seepromenade in Colico
    • Wanderwege und Wald
    • Zahlreiche leichte und mittelschwere Bergwanderungen mit herrlichem Panoramablick und urigen Bergrestaurants
    • Wanderausflüge ins Valtellinatal
    • Monte Legnone (2.609m) für anspruchsvollere Touren
    • Klettermöglichkeiten am Bergmassiv rund um Lecco und am Felsmassiv in Varenna am See
  • Elektro-Motorboote bis 7 Personen für nur Euro 35,10* für 1 Stunde – für Ausflüge am oberen Seeteil mit seinem Naturschutzgebiet und der idyllischen Bucht Piona bis nach Bellagio.
  • Silvia von Econoleggio bietet allen LA BREVA Gästen 10 % Rabatt auf die aktuelle Preisliste. Die Boote liegen im Fischerhafen von Colico und das Service-Büro ist am Hafen gegenüber.
  • Für alle Motorboot-Freunde am Comer See – Silvia hat auch Ausflugstipps bereit.
  • Ideal auch für Feiern oder ein Picknick auf dem See oder in Kombination mit Badespass.

 

  • Colico Dorio – Motorboot- und Segelboot-Verleih am Comer See: blueeasyrent.it

 

  • Bringen Sie Ihr eigenes Segelboot oder Yacht bzw. Motorboot mit?
    • Der Yachthafen in Colico bietet eine hervorragende Infrastruktur mit Pool und Restaurant. Weitere Liegeplätze in den Nachbarorten – wir beraten Sie.
  • Schöne Hallenbäder gibt es in Chavenna mit Eisstadion nebenan, in Bellagio und in Como
  • Schöne, große Kinderspielplätze in Colico und den umliegenden Orten wie Gera Lario und Dascio
  • Kleinkindgeeignete Strände sowie schöne lange kinderwagengeeignete Spazierwege in Colico sowie in der die Bucht von Piona und an der nordwestlich angrenzenden Landzunge Pian di Spagna
  • Viele kulturelle und musikalische Abendveranstaltungen, Märkte in Colico auf der Piazza Garibaldi am Fischerhafen
  • Beliebtes Abendlokal im Ortsteil Fuentes (Hits, Salsa, Volksmusik, Tanzveranstaltungen)
  • Vielen kunstgeschichtlich sehenswerte Kirchen und Gebäude sowie 12 berühmte historische Villen mit zum Teil prachtvollen Gärten
  • Ehemaliges, spanische Fort Fuentes mit schönen Spazierwegen und Festung Montecchio nördlich von Colico
  • Abtei von Piona auf der Halbinsel Olgiasca, südlich von Colico
  • Klassische Konzerte
  • Freitagvormittag: Wochenmarkt in Colico mit frischem Obst und Gemüse, Käse, Fleisch und Fisch aus der Region, Kunsthandwerk, Kleidung, Lederwaren
  • In den Sommermonaten zusätzlich am Sonntag
  • Zahlreiche Restaurants, Cafés und Eisdielen
  • Geschäfte jeglicher Art in Colico
  • Große Einkaufszentren am nördlichen Stadtrand
  • Shopping-Ausflüge:
    • Lecco – 37,5 km
    • Como (Hauptstadt der Seide) – 67,5 km (auch erreichbar mit Schiff oder Tragflügelschnellboot)
    • Mailand (Modezentrum) – 92 km
    • Varese (Fabrik-Outlet Alessi, Kartell) – 120 km
    • Morbegno – 18 km
    • alte Handelsstraße Sondrio (Mode, Feinkost, regionale Spezialitäten entlang der alten Handelsstraße) – 45 km
  • Gute Bahnverbindung nach Mailand – 92 km
  • Alpin-Skilauf / Nordic-Langlauf / Eislauf / Eisboccia in attraktiven Wintersportorten 50-100 km entfernt ( St. Moritz (CH), Bormio, Teglio, Madesimo) , kleinere Lifte nahe im Valtellinatal
  • Beliebt: Tourenski und Schneeschuh-Wandern am Comer See
  • Weihnachtsmärkte und Krippenausstellungen

Alle Feriendomizile