Skip to content

Museen rund um den Comer See

Zahlreiche Museen in Italien rund um den Comer See laden ein, Wissenswertes über Land und Leute zu erfahren – und das bei jedem Wetter. Besondere Highlights sind das Hermann Hesse Museum bei Lugano und das Motoguzzi Museum in Mandello del Lario. Aber auch Modefans, Radsportbegeisterte, Hobby-Historiker und Schatzsucher kommen auf ihre Kosten.

Am Comer See gibt es für jeden ein Museum nach Wunsch!

Seide-Museum in Como – Museo della Seta

Im Museo della Seta wird auf ca. 800 m² die Geschichte der heimischen Seidenindustrie vorgestellt. Das im Jahre 1990 eröffnete Museum erzählt die Geschichte der Seidenstadt Como und liefert tolle Einblicke in die Entwicklung der Seideherstellung und -produktion. Viele historische und moderne Maschinen für die Seidenherstellung können hier besichtigt werden.

Zu Fuß erreicht man das Museum in ca. 20 Min. vom Dom aus. Via Castelnuovo,9 in Como
Tel. 031 – 303180 Öffnungszeiten: Di-Fr 9-12h / 15–18h

Infos: www.museosetacomo.com/eng_home.php

Hermann Hesse Museum in Montagnola bei Lugano

Hermann Hesse ist Literaturnobelpreisträger und gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhundert. Hesse erlangte nicht zuletzt durch seine Werke „Der Steppenwolf“ oder „Narziß und Goldmund“ große Bekanntheit. Im kleinen, aber bedeutenden Hermann Hesse Museum im Torre Camuzzi, einem antiken Gebäude in Montagnola bei Lugano, werden Besucher zum Lesen und Nachdenken eingeladen und erfahren viel über das Leben und die Werke von Hermann Hesse während seines über 40-jährigen Aufenthalts in Tessin. Es gibt zudem interessante wechselnde Ausstellungen.

Torre Camuzzi in Montagnola – Tel. +41(0)91 993 37 70
Öffnungszeiten: 
1.3.-31.10: Mo-So 10:30-17:30h 
1.11.-28.2: Sa-So 10:30-17:30h 
Infos: www.hessemontagnola.ch

Radsportmuseum in Madonna del Ghisallo

Reliquien des Radsports findet, wer von Bellagio die kurvenreiche Straße hinauf nach Civenna und weiter zur Madonna del Ghisallo fährt. Die kleine, über dem Comer See gelegene Wallfahrtskirche ist der Schutzpatronin der Radfahrer geweiht. Hier hütet man Trikots, Räder und Bilder der italienischen Radsportlegenden, als handele es sich um Heiligenreliquien. Radsportler und Radsportbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten.

P.le del Santuario, Magreglio

Öffnungszeiten:

1.11 bis 31.03, Di-Sa 10 Uhr bis 17 Uhr. So 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr.
01.04 bis 31.10.: Di-Sa 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr. So 9 Uhr bis 18 Uhr. Am Montag geschlossen

Infos: www.museodelghisallo.it

Moto Guzzi Museum in Mandello del Lario

Das Moto-Guzzi-Werksmuseum in Mandello del Lario (zwischen Varenna und Lecco) ist ein besonderes Highlight für Motorradfans. Hier wird die Geschichte von Moto Guzzi erzählt und es gibt zahlreiche Maschinen zu bestaunen. Aus fast 80 Jahren Werksgeschichte werden hier neben zahlreichen Motoren- und Motorradprototypen über 100 hergestellte Serienmodelle ausgestellt, sowie Rennmotorräder bis 1957, dem letzten Rennjahr der Guzzi, nach über 3300 Siegen.

Via Parodi, 63 in Mandello del Lario – Tel. 0341 – 709111

Öffnungszeiten: Fr-Sa 10:00-18:00h

Führungen: Mo – Do 14:30-16:30h / Eintritt frei.

Infos: de.motoguzzi.it

Schatzmuseum - Museo del Tesoro in Valchiavenna

In der antiken Römerstadt Chiavenna erwarten Sie künstlerische, gastronomische und auch handwerkliche Highlights, wie z. B. die St. Lorenzo Kollegiatkirche mit dem Schatzmuseum „Museo del Tesoro“. Das Highlight der Ausstellung ist das sogenannte „Pace di Chiavenna“, ein Evangelienbuchumschlag aus dem 11. Jahrhundert, welches aus aufgesetztem Gold, Edelsteinen und kostbaren Miniaturen besteht.

Öffnungszeiten:
1.3.-31.10.2022: Di, Do, Sa 10-12:30h und 15-18h / So 10-12h / Mo, Mi, Fr geschlossen
1.11.-28.2.2023: Di-Fr 14-16 / Sa: 10-12h u. 14-16h / So 14-17 h
Infos: www.valchiavenna.com/de/kultur/Schatzmuseum.html

Die Mühle – Mulino die Bootonera in Valchiavenna

Auch die Mühle „Mulino di Bottonera“ in Chiavenna ist durch originale Arbeitsatmosphäre der Müller aus dem 19. Jahrhundert erlebenswert. Die Bottonera-Mühle wurde 1867 erbaut und befindet sich im Handwerksviertel von Chiavenna.

Öffnungszeiten: 
Vorübergehend geschlossen
Infos: www.valchiavenna.com/de/kultur/Die-Bottonera-Muehle.html

Naturhistorisches Museum in Valchiavenna

In Madesimo stößt man auf ein sehr interessantes Naturhistorisches Museum – das „Museo etnografico della Valchiavenna“ an der Via Mala, einem der ältesten historischen Wege durch die Alpen, der Zentraleuropa mit dem Mittelmeer verband. Das Museum wurde 1982 eröffnet und stellt in einer einzigarten Sammlung zur Schau, welchen Einfluss der Mensch auf Val Codera hatte und heute immer noch hat.

Öffnungszeiten: täglich 8-18 Uhr
Infos: www.valchiavenna.com/en/culture/The-Natural-History-Museum-of-Ethnography-at-Val-Codera.html

Prospekte von einigen Museen in Italien haben wir bei LA BREVA vorrätig. Fragen Sie unser Telefonteam einfach bei Ihrer Buchung nach Informationsmaterial für Ihre Urlaubsplanung und die Freizeitgestaltung am Comer See.

In unseren Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hotels am Comer See finden Sie außerdem auch eine umfassende Informationsmappe (VA BENE) mit vielen Tipps und Insider-Informationen über weitere Museen in Italien, kulturelle Events, Sportmöglichkeiten und andere nützliche Informationen für Ihre Urlaubsgestaltung.

Sind Sie selbst Hobbykünstler? Planen Sie vielleicht sogar eine längere inspirative Kreativ-Reise an den Comer See und möchten sich in Ihrem Ferienhaus ein kleines Urlaubs-Atelier einrichten zum Malen, Fotografieren, Skizzieren, Gestalten? Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie bei der Planung Ihrer Kreativreise unterstützen dürfen. Fragen Sie uns bei längeren Aufenthalten gerne nach Sonderkonditionen. Möchten Sie Ihre Werke auch mit den anderen LA BREVA Gästen teilen? Wir sind sehr interessiert daran, Ihre Bilder oder Skulpturen in unseren Häusern auszustellen. Unser Serviceteam freut sich auf Ihren Anruf.

Bootsmuseum Barca Lariana

An der Via Regina 1268 in Pianello del Lario stößt man auf eines der interessantesten Museen rund um den Lago di Como: Das Schiffsmuseum Barca Lariana. Eine Sammlung von 160 Booten entführt Sie in die Vergangenheit und zeigt Ihnen die örtliche Schiffahrts-Tradition der letzten zwei Jahrhunderte. Eine einzigartige Erfahrung, die Sie das Boot fahren auf dem Comer See auf eine ganz neue Art erleben lässt.

Öffnungszeiten: Fr, Sa, So 14:00 – 18:00 Uhr, Mo – Do auf Anfrage (für Gruppen ab 15 Personen)

Infos: https://museobarcalariana.it/

Alle Feriendomizile