Wandern am Comer See für Seele, Körper und Geist

Das ist Erholung pur

Der Comer See ist ein echtes Eldorado für Wanderer und Trekking-Fans. Ob lässiger Spaziergang am Wasser oder anspruchsvolles Naturerlebnis in den Bergen, jeder findet hier seine Motivation und seinen persönlichen Ausgleich zum stressigen Alltag. Glücksgefühle inklusive! Das ganze Jahr über bieten sich hier herrliche Wege und Touren an. Schließlich macht den Lario seine Lage am südlichen Alpenhang zu einem idealen Ausgangspunkt für jedes Level, also Sportbegeisterte und die ganzen Familie. Wer Action und Spannung sucht: Vor allem im Norden ist der Lario von hohen Bergen umgeben. Der höchste davon ist der Monte Legnone bei Colico, der sich bis auf 2609 Meter in den Himmel schraubt. Trotzdem kann er auch von weniger gut trainierten Wanderern bestiegen werden.

Der Star des Sees ist der Sentiero del Viandante. Ein alter Eselspfad, der die gesamte Ostküste entlang verläuft. Die verschiedenen Streckenabschnitte sind unterschiedlich anspruchsvoll, denn es gibt mal stärkere Steigungen, mal schwächere. Ein eher einfacherer Abschnitt ist der von Varenna nach Bellano. Nach einem steilen Aufstieg zum Castello di Vezio folgen nur noch kleinere Anstiege. Gegenüber der legendären Villa Monastero geht es die Straße hinauf zum Castello. Von hier aus ist der Sentiero immer ausgeschildert. Die Gehzeit beträgt etwa 2.30 Stunden und ist auch mit Kindern gut zu meistern. Von einigen unserer Objekte aus können Sie sogar direkt in den berühmten Wanderweg einsteigen, an verschiedenen Streckenabschnitten.

 

Wanderspaß für Sportbegeisterte oder die ganze Familie

Alpe Giumello

Oberhalb von Bellano, mitten im Valsassina, erleben Sie Natur pur. Zahlreiche verschieden lange Wanderwege führen rund um den Gipfel. Ein besonders anspruchsvoller ist der Rundweg Da Carina al Refugio San Jorio – Giro ad anello. Er dauert siebeneinhalb Stunden und hat eine Steigung von 1100 Metern. Nur für geübte Wanderer und echt Sportbegeisterte zu empfehlen! Die Familie entscheidet sich lieber für die nur 6,8 Kilometer lange und in knapp zwei Stunden zu bewältigende Monte-Muggio Schleife. Hier hat man herrliche Aussichten auf das Valsassina. Sie sind im Winter da? Kaum zu glauben, aber hier gibt es sogar einen Skilift  für alle, die sich auf einem oder zwei Brettern den Hang „hinabstürzen“ wollen. Meist aber sind vor allem Familien mit Kindern da, die ihre Schlittenfahrten ausgiebig genießen. Haben Sie nach all dem Sportspaß Hunger? Im Gennaio gibt es alles, was das Valsassina zu bieten hat – und das zu günstige Preisen. Von den legendären Tagliere, also Wurst- oder Käsebrettern, über die untypische Polenta in verschiedensten Variationen bis hin zum Gulasch vom eigenen Wild. 

Pian di Spagna

Leicht gleiten sie durch die Lüfte, um dann ganz sanft auf dem Wasser zu landen. Am Pian di Spagna nördlich des Sees befinden Sie sich in einem echten Vogelparadies. Die Schönheit dieses Fleckchens Erde wird untermalt vom Gesang und dem bunten Federkleid dieser faszinierenden Tiere. Hier erlebt man malerische Stunden in einem der bedeutendsten Vogelparadiese des Sees. Das Biotop bietet gleichzeitiges Spazieren und Lernen. Auf die schönste Art der Welt. Wer einen längeren Ausflug plant, kann von Colico aus durch das Gebiet des Pian di Spagna bis zum angrenzende See Novate Mezzola auf 17 Kilometern gehen. Die besten Monate für das Birdwatchung sind übrigens März und April aber auch August und September.

Dervio - Am See entlang schlendern

In Dervio können Sie ganz bequem und ohne Steigung die ganze Halbinsel umrunden. Immer mit dem Blick auf den See. Für kleine Pausen gibt es zahlreiche Sitzmöglichkeiten mit Tischen, an denen sie auch Ihr mitgebrachtes Picknick genießen können. Oder Sie breiten Ihr Badetuch aus und kühlen sich mit einem Sprung in den See ab. Start ist die Segelschule in Dervio. Von da aus in Richtung Norden immer der Nase nach. Sie durchqueren später kurz den Ort, um am nächsten, langen Strand zu landen.

Trekking Fans zieht es in die faszinierenden Klettergebiete oberhalb von Gravedona in Sasso Pelo, zum Cima del Fo bei Piani d’Erna (Lecco) oder zur Klettersteige Ferrata Val Cassina bei Mandello.

Ähnliche Beiträge

Urlaub am Comer See
Comer See oder Gardasee – Wohin?

Ihr Urlaub steht vor der Tür und Sie wissen bereits: es soll nach Norditalien gehen. Und ans Wasser. Comer See oder Gardasee? Wohin soll`s gehen? Wir helfen Ihnen gern mit ein paar Tipps zu diesen zwei wunderschönen Seen.

Familienurlaub am Comer See

Familienurlaub am Comer See ist in jedem Fall eine gute Idee. Sie finden nicht nur am See, sondern auch in der umliegenden Region das Richtige für Ihre Familie. Wir stellen Ihnen ein paar Freizeitangebote vor.

Alle Feriendomizile

Großes Feuerwerk über dem See und Umgebung

Liebe Gäste,

wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück und Gesundheit.

Wir freuen uns auf Sie im nächsten Jahr am Comer See!

Ihr LABREVA Team

Blick auf die beleuchtete Uferpromenade und Bergkette am Ufer des Comer Sees

Gewinnspiel im Advent

Liebe Gäste,

um Ihnen die Weihnachtszeit zu versüßen, haben wir für Sie auf Instagram einen Adventskalender geplant.
An den vier Adventssonntagen warten Gewinnspiele mit tollen Gewinnen rund um Urlaub in einem Feriendomizil am Comer See auf Sie.

Was Sie dafür tun müssen?

Wir wünschen eine schöne Adventszeit und viel Freude beim Mitmachen!

Comer See mit Boot

Liebe Gäste

melden Sie sich jetzt zu unserem LABREVA Newsletter an,
um nichts mehr zu verpassen.

Silberne Geschenke und Tannenbaumkugeln

Liebe Gäste,

wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten ein schönes Weihnachtsfest und eine besinnliche Zeit.

Wir freuen uns auf Sie im nächsten Jahr am Comer See!

Ihr LABREVA Team

Ihre Ansprechpartner